purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Freaks stellen ihre Anlagen vor » Liddll » Projekt: DiSEqC-Bussystem » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Projekt: DiSEqC-Bussystem 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Liddll   Zeige Liddll auf Karte Liddll ist männlich Steckbrief
..: Hausmeister :..


images/avatars/avatar-114.gif

Dabei seit: 10.07.2006
Beiträge: 374
Herkunft: Blankenberg / Saale / Sperrgebiet




Sat Projekt: DiSEqC-Bussystem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Freunde des drehbaren Blechs Augenzwinkern ,

möchte mal eine neue Bastelei vorstellen – inspiriert vom letzten Sattreffen zum Thema Polarizer von Keuz und DigiSat.

Ziel ist Schrittmotoren, BLDC, Sensoren, etc. direkt über DiSEqC-Befehle zu steuern.

Aufgebaut ist das ganze Modular als Bussystem, d.h. jeder Motortreiber oder jede Sensorschnittstelle erhält eine eigene Platine. Es lässt sich so flexibel erweitern.

Die Übertragung der Daten erfolgt von der CPU-Einheit via CAN-Bus oder I²C. CAN eher gedacht für externe Sensoren o. Geräte mit langen Leitungen. I²C erfolgt auf dem Bus ebenfalls über Differential (PCA9616) um Störungen zu vermeiden. Jede Einheit hat eine eigene wählbare Adresse. Abmessungen je Komponente 5x10cm – für Sensoranschlüsse 5x5cm. Diese Größen lassen sich (auch 4-lagig) recht günstig in China fertigen.

CPU Einheit:
- Die Stromversorgung erfolgt im Ruhezustand über den Tuner, sobald es am Bus „Arbeit“ gibt wird ein externes Netzteil zugeschalten um z.B. die Motortreiber zu speisen. Anschließend geht das System wieder in den Standby.
- 2x F-Buchsen zum Durchschleifen
- LAN für WebInterface und Updates
- 32-Bit CPU (PIC32)
- zusätzlich ext. Serieller 1Mbit SQI-RAM und 64Mbit SQI-Flash
- 128x128 RGB-OLED Display für Statusanzeige
- 24-Bit RGB LED Meter
- USB für Updates
- WiFi
- Drehencoder für Bedienung

Motor-Treiber:
- für kleine Schrittmotoren (bis 0,5A á Phase) Treiber (Trinamic TMC260) mit internem Mosfet – Stromversorgung über Bus 12V max. 1,5A
- für große Schrittmotoren (max. 8A á Phase) Treiber (TMC262) mit externen Mosfet – Stromversorgung über Hochstromschraubkontakte an Busplatine (gleichzeitig Befestigung)
- evtl. noch Treiber für 3-Phasen Gleichstrommotoren

Sensoren:
- Endschalter
- Winkelsensoren
- Kompasssensoren

Sonstiges:
- z.B. Relaisplatine

die Platine der CPU Einheit ist soweit fertig und sollte in 14 Tagen von den Chinesen hier eintreffen, dann geht’s ans Bestücken und programmieren – im Anhang eine Vorschau Augenzwinkern

wer noch Ideen zum Projekt hat – nur her damit Augenzwinkern

Dateianhang:
pdf DiSEqC-Bussystem-CPU.pdf (10,21 MB, 58 mal heruntergeladen)


__________________





19.08.2015 21:41 Liddll ist offline E-Mail an Liddll senden Homepage von Liddll Beiträge von Liddll suchen Nehmen Sie Liddll in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Liddll in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Liddll anzeigen

Liddll   Zeige Liddll auf Karte Liddll ist männlich Steckbrief
..: Hausmeister :..


images/avatars/avatar-114.gif

Dabei seit: 10.07.2006
Beiträge: 374
Herkunft: Blankenberg / Saale / Sperrgebiet

Themenstarter Thema begonnen von Liddll



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

CPU-Platinen sind eingetroffen - jetzt gehts ans Bestücken, Programmieren, Testen (und Ändern)


jede Menge Hühnerfutter großes Grinsen







bissl Technisches:

CPU wird ein Pin-gleicher PIC32MZ2048EFH100, da das Errata vom geplanten PIC32MZ2048ECH100 nur so von Fehlern strotzt (sollte man sich vorher halt genauer anschauen )

schaumermal ob der DiSEqC und Power Teil wie geplant funktioniert - die externen 3V3 werden erst beim Aktivieren der Master-Stromversorgung über den LTC4353 zu- bzw. umgeschalten (Hot-Plug), solange muß die Stromversorgung vom Tuner kommen.
Im minmalen Betrieb läuft nur CPU, LAN (PHY SMSC LAN8740) + bissl Peripherie und braucht ca. 250mA@3V3 unter Vollast, das lässt sich durch Stromsparoptionen sicherlich noch verringern.

Ineffiziente Linearregler wollte ich vermeiden, daher der LT8610 - schafft über 90% (zumindest in der Theorie) bei 18V mit der neuen XHMI von Würth, die ist ebenfalls noch als Filter drin (man gönnt sich ja sonst nix) - vielleicht findet sich ein EMV-Labor als Sponsor großes Grinsen

beim DiSEqC Ein- und Ausgang hab ich mich an einigen Referenzdesigns orientiert, obs was taugt wird sich zeigen

Dateianhänge:
pdf DiSEqC.pdf (35 KB, 13 mal heruntergeladen)
pdf Power.pdf (37,17 KB, 6 mal heruntergeladen)


__________________





14.09.2015 22:23 Liddll ist offline E-Mail an Liddll senden Homepage von Liddll Beiträge von Liddll suchen Nehmen Sie Liddll in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Liddll in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Liddll anzeigen

digisat digisat ist männlich Steckbrief
Doppel-As


images/avatars/avatar-203.gif

Dabei seit: 11.04.2007
Beiträge: 126
Herkunft: Niedersachsen




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Liddll,
das ist ja sehr Interessant.

Kannst du uns ein fertiges Endprodukt zum testen zu Verfügung stellen?

__________________
2,40 Meter C-Band mit AV-Comm-Drehbar
3,00 Meter KU-Band RT Black Pro Twin Flange Drehbar

Openbox SX6
Dr.HD D-15
Edison primo IP S2

Facebook unter digi.digisat

Gruß
digisat
15.09.2015 20:43 digisat ist offline E-Mail an digisat senden Beiträge von digisat suchen Nehmen Sie digisat in Ihre Freundesliste auf

Liddll   Zeige Liddll auf Karte Liddll ist männlich Steckbrief
..: Hausmeister :..


images/avatars/avatar-114.gif

Dabei seit: 10.07.2006
Beiträge: 374
Herkunft: Blankenberg / Saale / Sperrgebiet

Themenstarter Thema begonnen von Liddll



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

klar, Tester sind erwünscht Augenzwinkern

welche Ströme (á Phase) habt ihr am Motor ?

Plane gerade nebenher die Treiber Platinen.

Anschlüsse:
Bus
Stromversorgung
Phase A/B
optional Encoder A,B,I (\A\B\I differenzial)
optional Endschalter links
optional Endschalter rechts
optional Nullpunkt

die Endschalter sind optional, der Anschlag wird über Back EMF ermittelt

__________________





16.09.2015 21:58 Liddll ist offline E-Mail an Liddll senden Homepage von Liddll Beiträge von Liddll suchen Nehmen Sie Liddll in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Liddll in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Liddll anzeigen

Liddll   Zeige Liddll auf Karte Liddll ist männlich Steckbrief
..: Hausmeister :..


images/avatars/avatar-114.gif

Dabei seit: 10.07.2006
Beiträge: 374
Herkunft: Blankenberg / Saale / Sperrgebiet

Themenstarter Thema begonnen von Liddll



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ein paar erste Tests des Comparator LTC1540:

macht auf Anhieb was er soll, ordentliche 1en (0,5ms) und 0en (1ms) - hier ein Auszug einer DiSEqC-Sequenz:



CH1: 3V3 Output
CH4: Signal direkt am Eingang (AC)

Last: 1kOhm

Testtuner: USB TBS5922

__________________





21.09.2015 22:44 Liddll ist offline E-Mail an Liddll senden Homepage von Liddll Beiträge von Liddll suchen Nehmen Sie Liddll in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Liddll in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Liddll anzeigen

Liddll   Zeige Liddll auf Karte Liddll ist männlich Steckbrief
..: Hausmeister :..


images/avatars/avatar-114.gif

Dabei seit: 10.07.2006
Beiträge: 374
Herkunft: Blankenberg / Saale / Sperrgebiet

Themenstarter Thema begonnen von Liddll



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

noch paar Messungen am Schaltregler (LT8610), beim Spannungswechsel bleibt 3V3 stabil - man sieht aber den miesen Spannungsregler vom TBS5922, der beim Wechsel von 14V auf 18V erstmal ne "Ewigkeit" auf über 20V rumeiert.

CH1: 3V3
CH2: Spannungswechsel 18V=>14V


CH1: 3V3
CH2: Spannungswechsel 14V=>18V




Effizienz:

ohne LAN - 3,3V | 155mA:
18,8V | 35,8mA => 75,9%
14,2V | 46,2mA => 77,9%

mit LAN - 3,3V | 242mA:
18,7V | 48,8mA => 87,5%
14,1V | 63,1mA => 89,8 %

mehr Last folgt Augenzwinkern

Rippel (AC) RMS ~ 7mV

Testtuner: USB TBS5922

__________________





22.09.2015 23:01 Liddll ist offline E-Mail an Liddll senden Homepage von Liddll Beiträge von Liddll suchen Nehmen Sie Liddll in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Liddll in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Liddll anzeigen

digisat digisat ist männlich Steckbrief
Doppel-As


images/avatars/avatar-203.gif

Dabei seit: 11.04.2007
Beiträge: 126
Herkunft: Niedersachsen




Bestromung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Liddll,
als Opfer setzten wir den Egis ein.
Der hat 2 Gleichstrommotore inne.
Die laufen mit 24 Volt und zwischen 1,5 bis 3,7 Ampere als Anfahrspitze unter Last selbst gemessen.

Daher arbeiten wir mit 2 Externen Netzteilen. Die sind bis 24V regelbar und haben 5A

__________________
2,40 Meter C-Band mit AV-Comm-Drehbar
3,00 Meter KU-Band RT Black Pro Twin Flange Drehbar

Openbox SX6
Dr.HD D-15
Edison primo IP S2

Facebook unter digi.digisat

Gruß
digisat
23.09.2015 20:02 digisat ist offline E-Mail an digisat senden Beiträge von digisat suchen Nehmen Sie digisat in Ihre Freundesliste auf

Liddll   Zeige Liddll auf Karte Liddll ist männlich Steckbrief
..: Hausmeister :..


images/avatars/avatar-114.gif

Dabei seit: 10.07.2006
Beiträge: 374
Herkunft: Blankenberg / Saale / Sperrgebiet

Themenstarter Thema begonnen von Liddll



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

da sollte sich eigentlich der Schrittmotor Treiber dafür "missbrauchen" lassen, hat ja 2 Phasen - die Encoder müssten nur anders eingelesen werden

Versorgungseingang für die Motoren ist allerdings nur einmal pro Treiber über die Busplatine vorgesehen.

Fürs Testsystem mit vorerst 2x Nema 23 (AS5918L4204-E ) hab ich als Netzteil ein Mean Well NDR-240-24 eingeplant.

__________________





27.09.2015 13:25 Liddll ist offline E-Mail an Liddll senden Homepage von Liddll Beiträge von Liddll suchen Nehmen Sie Liddll in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Liddll in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Liddll anzeigen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Freaks stellen ihre Anlagen vor » Liddll » Projekt: DiSEqC-Bussystem Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 11.572 | Views gestern: 61.923 | Views gesamt: 157.974.717


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.