purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Allgemeines » Off - Topic » ... und wieder so 'ne tolle Firma » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen ... und wieder so 'ne tolle Firma
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.858
Herkunft: nordöstliches Österreich




Daumen runter! ... und wieder so 'ne tolle Firma Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zur Vorgeschichte:
Ich möchte meine terrestrische Antennenanlage vergrößern und brauche dafür Rohre, Schellen, Motor, usw.
Also ab ins www und nach Kreuzklemme Edelstahl gesucht. Mit Edelstahl war mal nichts, aber auf verchromt (Bedingung für Kauf) bin ich bei der Firma NT-Sat gestoßen.

Soeben habe ich diese Email an diese Firma gesandt:

Sehr geehrte Firma NT-Sat!

Nachdem sie schon behauptet haben, die richtige Anschrift beim Versenden des Pakets auf diesen angebracht zu haben und DHL in Folge das Paket retournierte, haben sie bereits an Glaubwürdigkeit eingebüßt.

Dass sie dann auch noch die Kreuzklemmen auf ihrer Homepage mit "verchromt" ausgewiesen haben, was absolut falsch ist, kann ich sie
nur noch als "nicht vertrauenswürdig" einstufen.
Da ich davon ausgehe, dass sie ohnehin nie verchromte hatten, kann ich mir das Zurücksenden um mein Geld auch sparen.
Denn auch wenn sie es hoch und heilig und bei ihren Augenlicht schwören, die Versandkosten zu erstatten, würde ich Ihnen das nicht glauben.

Ihre "verchromten" oder in kleinerer Schrift "gelb verchromten" Kreuzschellen sind nichts anderes als galvanisch glanzverzinkt und das auch noch schlecht.
Schon auf den ersten Blick erkennt man den Farbunterschied zwischen verzinkt, verchromt und vernickelt.
Chromatierte Teile haben nichts mit verchromen zu tun. Es gibt zwar neben der gelb Chromatierung (Chromatieren=Färben) auch noch blau, schwarz und auch
farblos. Sie werden oft nachbehandelt und werden dadurch schlecht oder gar nichtleitend, absolut schlecht für die Anwendung im Antennenbau.

Der galvanische Zinküberzug ist mechanisch nicht sehr stabil und löst sich bereits in verdünnter Essigsäure.
Der nächstbeste Vogel, und diese sitzen nun mal gerne auf Antennen, der drauf scheißt verätzt die Kreuzschelle und diese rostet an dieser Stelle unweigerlich.

Um weiteren Transporthindernissen und -kosten entgegen zu wirken, bringe ich die beiden Kreuzschellen vor Ort zum Galvaniseur.
Sie dürfen sich aber gerne an den Kosten zur Erlangung des Angebotenen (verchromt) per PayPal beteiligen.
Denken sie dabei an "trusted shops"

Mit unfassbaren Grüßen
xxxx xxx

Folgendes stand im Email als die Schellen erstmalig versandt wurden:
>Wir helfen Ihnen gerne und werden alle ihre Mails beantworten.
Wenns' schon nicht alle sind, sollten sie diese wenigsten RICHTIG beantworten. In diesen Punkt haben sie mit HM-Sat einiges gemeinsam.

Bei solchen Aktionen frage ich mich immer, ob Dummheit oder bewußtes Verarschen der Kunden? Sind die meisten wirklich so unbedarft und nehmen alles für bare Münze?
Im Mediamarkt erwarte ich mir nichts, aber im Fachhandel verwirrt
11.01.2018 20:58 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.858
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen liegen die beiden Kreuzschellen beim Galvaniseur, Pauschalkosten für's Vernickeln+Verchromen der Kleinteile 120 €
Happig, aber allemal besser als der vorprogrammierte Ärger mit dem Rost nach spätenstens einem Jahr.
18.01.2018 04:52 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

mossi   Zeige mossi auf Karte mossi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 29.09.2008
Beiträge: 1.807
Herkunft: Deutschland




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja das veralbern der Kunden kenn ich auch. Die Schrauben von meiner T90 rosten auch so vor sich hin, obwohl sie Rostfrei sein sollten. Bei mir hilft etwas Fett und Farbe. Zur Zeit ist das große Motorsterben angesagt, einen habe ich schon gewechselt, nun ist der zweite kaputt, den Ersatzmotor habe ich schon.

__________________
Hab meine Traumbox gefunden.großes Grinsen
19.01.2018 11:40 mossi ist offline E-Mail an mossi senden Beiträge von mossi suchen Nehmen Sie mossi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.858
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

10 € hat diese Firma wieder meinen Konto gutgeschrieben. Damit bin ich wenigsten am niedrigsten Einstandspreis von so 'nen verzinkten Zeug.
Gscheiter wäre es, wenn gleich was ordentliches angeboten würde, aber ich fürchte fast, das wollen sich die wenigsten leisten.
19.01.2018 19:46 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

elchromo elchromo ist männlich Steckbrief
Mitglied


Dabei seit: 19.01.2010
Beiträge: 17
Herkunft: Radebeul




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, femi!

Ich als Galvaniseur sage dir: Verchromen ist kein aktiver Rostschutz.
Beim aktivem Rostschutz schützt das Unedlere das Edlere Metall.
Zum beispiel bei einer Verzinkung von Stahl.
Beim Verchromen ist die Sache umgekehrt:
Alle aufgebrachten Schichten (cu ni cr) sind höherwertig ,
das heißt passiver Korrosionsschutz. Wie Lackierung.
Daher bei Korrosiven Chromteilen die Typische Pickelbildung.
(der unedlere Stahl Gammelt unter der Chromschicht weg)

Meine Empfehlung:
Lasse die Teile entweder 30mü Verzinken/ gelb chromatieren,
oder besser 30mü Zinknickel aufbringen. (bessere Performance)
Nach Montage zusätzlich Lackieren oder Einfetten.
Ist auch deutlich günstiger, Chrom an der Antennenanlage ist
vollkommener Unfug, / schlechte Beratung!

liebe Grüße chromo
19.01.2018 21:21 elchromo ist offline E-Mail an elchromo senden Beiträge von elchromo suchen Nehmen Sie elchromo in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.858
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als Chemiker kenne ich die elektrochemische Spannungsreihe recht gut.
Die Zinkschicht hielt nicht mal Speiseessig stand, von den scharfen Vogelzeug, dass binnen weniger Stunden drauf wäre will ich erst gar nicht reden.
Bei Eisen kommt man um's verkupfern ohnehin schlecht rum, wenn es auch halten soll. Ni/Cr kommt dann oben drauf.

Selbst wenn es darunter rosten sollte, sieht man es nicht sofort.

Bei der Lami bzw. deren diversen Halterungen blieb ich beim Zink, da ein Stahlmast fast das dreifache Biegemoment gegenüber Edelstahl aufweist und ich dort nicht ein galvanisches Element herstellen wollte.

Bei der terrestrischen Antenne ist die Windlast deutlich geringer.
Im Augenblich sind hier so Kreuzverbinder mit einen durchgehenden und "hineingesteckten" Rohren in Verwendung; instabil vorallem weil sich die Alurohre damit nicht ordentlich festziehen lassen.

Sollte deine Befürchtung dennoch eintreten, bin ich zumindest schon in Pension und ich werde ein paar kalte Wintertage mit dem Biegen und Schleifen von Edelstahlteilen verbringen.

"gelb chromatiert" ist ja eine sehr irreführende Bezeichnung. Wem das wohl eingefallen ist Augen rollen
20.01.2018 06:05 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

mossi   Zeige mossi auf Karte mossi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 29.09.2008
Beiträge: 1.807
Herkunft: Deutschland




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei uns hieß das früher Eloxiert, das kenne ich noch. Die Teile fingen nach einiger Zeit zu Korrodieren an. Die besten Erfahrungen habe ich mit Fett und Farbe gemacht.

__________________
Hab meine Traumbox gefunden.großes Grinsen
21.01.2018 15:38 mossi ist offline E-Mail an mossi senden Beiträge von mossi suchen Nehmen Sie mossi in Ihre Freundesliste auf

playboy   Zeige playboy auf Karte Steckbrief
-- Clubmitglied --


images/avatars/avatar-70.jpg

Dabei seit: 12.12.2005
Beiträge: 768
Herkunft: Oberlausitz




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mossi
Die besten Erfahrungen habe ich mit Fett und Farbe gemacht.

und dann stehen überall die Fettnäpfchen rum

__________________
Wer die Wahrheit nicht kennt, der ist nur ein Dummkopf, aber wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Berthold Brecht
21.01.2018 16:05 playboy ist online E-Mail an playboy senden Beiträge von playboy suchen Nehmen Sie playboy in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.858
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eloxiert ist aber ein Elektrisch oxidiertes Aluminium.
Den Überzug kann man auch einfärben und ist nichtleitend.
Letzters ist zwar bei Groundplane Antennen erwünscht, aber bei vielen anderen nicht.

>Die Teile fingen nach einiger Zeit zu Korrodieren an.
Da das Aluminiumoxid das Metall wieder passiviert schreitet das weniger schnell voran wie beim Eisen.
Eisen und Rost (Eisen 3+) stehen im Gleichgewicht mit Eisen 2+, welches ein galvanisches Element darstellt. Der Luftsauerstoff oxidiert aber Eisen 2+ zu Eisen 3+ und der Rost wird immer mehr und mehr.
Sind Teile verzinkt wird zuerst das Zink umgesetzt (geopfert) und das Eisen solange geschützt solange eben Zink vorhanden ist.
21.01.2018 20:13 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.858
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die wertvollen Mastschellen habe ich mir heute abgeholt, das sieht gleich anders aus, obwohl ich auf schleifen und polieren keinen Wert legte.

Zitat:
Original von mossi
Die Schrauben von meiner T90 rosten auch so vor sich hin, obwohl sie Rostfrei sein sollten.

Die habe ich mir letzten Samstag extra wegen deines Postings angesehen.
Mit vergleichbaren Standardschrauben ersetzen ist es nicht so einfach. Entrosten und brünieren (wird braun bis schwarz) oder mit Zinkspray behandeln; nach dem Einschrauben nochmals.

Zitat:
Original von mossi
Zur Zeit ist das große Motorsterben angesagt, einen habe ich schon gewechselt, nun ist der zweite kaputt, den Ersatzmotor habe ich schon.

Schaden durch Dichtung?
30.01.2018 21:04 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Allgemeines » Off - Topic » ... und wieder so 'ne tolle Firma Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 20.854 | Views gestern: 29.115 | Views gesamt: 125.293.838


Partner


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

Hier The Satlinklist
Bord Blocks: 158.644 | Spy-/Malware: 13.816 | Bad Bot: 1.420 | Flooder: 141
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John
  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.