purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Allgemeines » Off - Topic » Staatstrojaner: Verfassungsbeschwerde gegen Baden-Württembergs Regelung » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Staatstrojaner: Verfassungsbeschwerde gegen Baden-Württembergs Regelung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Muad'Dib   Zeige Muad'Dib auf Karte Muad'Dib ist männlich Steckbrief
.:.Carpe.Diem.:.


images/avatars/avatar-505.jpg

Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 5.241
Herkunft: 51°N/11.5°E Jena/Thuringia




Achtung Staatstrojaner: Verfassungsbeschwerde gegen Baden-Württembergs Regelung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch Baden-Württemberg hat ein überarbeitetes Polizeigesetz und erlaubt den Staatstrojaner. Darüber soll nun Karlsruhe entscheiden.


Die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) hat gemeinsam mit mehreren Unterstützern eine Verfassungsbeschwerde gegen Baden-Württembergs überarbeitetes Polizeigesetz eingelegt und konzentriert sich dabei auf die Regelung zum Staatstrojaner. Dafür würden IT-Sicherheitslücken ausgenutzt, bei denen die Ermittler deswegen das Interesse hätten, dass diese nicht von den Herstellern geschlossen werden. Solange solche Lücken nur der Polizei, nicht aber den Herstellern bekannt seien, könnten auch Cyberkriminelle darauf zugreifen. Das sei unvereinbar mit dem Schutzauftrag des Staates gegenüber den Bürgern.

Vertreter der Zivilgesellschaft

Unterstützt wird die GFF vom Chaos Computer Club Stuttgart, zwei Anwälten und Journalisten, einem Onlinehändler und einer Einkaufsgesellschaft für Internet-Service-Provider. Sie alle sehen sich demnach einer besonders hohen Gefahr von Cyberangriffen ausgesetzt und haben dabei auch Rechte von Dritten zu bedenken, beispielsweise Mandanten. Formuliert wurde die Verfassungsbeschwerde von Tobias Singelnstein von der Ruhr-Universität Bochum. Zur Finanzierung des Rechtsstreits ruft die GFF öffentlich zu Spenden auf. Insgesamt seien 25.000 Euro nötig.

Anfang Oktober hatte die GFF bereits angekündigt, gemeinsam mit Partnern Verfassungsbeschwerde gegen die jüngste Reform des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes (PAG) einlegen zu wollen. Auch dabei geht es vor allem um den Staatstrojaner, aber auch andere Befugnisse. Auch gegen ähnliche Regelungen in anderen Bundesländern will die GFF vor das Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe ziehen. (mho)


Quelle: https://heise.de/-4245429


PS: Ich hoffe doch sehr dass dieser Unsinn in Karlsruhe abgebügelt wird!!

__________________
***Multifeed Triax Unique 3°E>28°E & motorized FiboStøp120***
F-16, CT 4100+, OpenBoxen, VU+Solo 4K & Blindscan, DVB-S2/S2X/T2

Ich bremse nicht für Schnarchroboter. ®²º¹³ Muad'Dib
CARPE DIEM!Alle meine posts stellen meine persönliche und freie Meinungsäußerung dar.
08.12.2018 08:07 Muad'Dib ist offline E-Mail an Muad'Dib senden Beiträge von Muad'Dib suchen Nehmen Sie Muad'Dib in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Allgemeines » Off - Topic » Staatstrojaner: Verfassungsbeschwerde gegen Baden-Württembergs Regelung Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 23.205 | Views gestern: 43.160 | Views gesamt: 134.468.054


Partner


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

Hier The Satlinklist
Bord Blocks: 180.273 | Spy-/Malware: 13.816 | Bad Bot: 1.478 | Flooder: 141
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John
  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.