purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » PC - Hard- & Software » Hardware » USB 3.2: ASMedia demonstriert 20-GBit/s-Chips » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen USB 3.2: ASMedia demonstriert 20-GBit/s-Chips
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Muad'Dib   Zeige Muad'Dib auf Karte Muad'Dib ist männlich Steckbrief
.:.Carpe.Diem.:.


images/avatars/avatar-505.jpg

Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 5.237
Herkunft: 51°N/11.5°E Jena/Thuringia




Achtung USB 3.2: ASMedia demonstriert 20-GBit/s-Chips Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die 20-GBit/s-fähigen Controller sollen in der zweiten Jahreshälfte im Handel sein.




Der taiwanische Controller-Hersteller ASMedia hat zur CES seine kommenden USB-3.2-tauglichen und damit 20-GBit/s-fähigen Chips ASM3242 und ASM2364 mitgebracht. Ersteres ist ein Hostcontroller, letzterer ein Wandler auf NVMe für externe SSDs.

Beide Chips wurden in der CES-Demonstration noch von FPGAs simuliert. Echtes Silizium soll Ende des ersten Quartals fertig sein und an die Hersteller von Mainboards und Zusatzkarten gehen. Endkunden sollen diese Produkte dann voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2019 kaufen können.

Praktisch: Für den Nutzer ändert sich außer der höheren Bandbreite nichts. Er kann bisherige USB-C-Kabel weiterverwenden – und die Betriebssysteme ihre bisherige xHCI-Treiber.

USB 3.2 funktioniert anders als USB 3.1 ausschließlich über Typ-C-auf-Typ-C-Kabel, weil hierfür beide Adernpaare im Kabel mit jeweils 10-GBit/s-USB-3.1-Geschwindigkeit gekoppelt werden. In Kabeln, die auch einen Typ-A- oder Typ-B-Stecker haben, gibt es nur ein Adernpaar.

Namenswirrwarr

Schon bislang gab es viel Verwirrung, weil USB 3.1 mehrere Geschwindigkeitsklassen umfasst: Gen 1 (5 GBit/s wie bei USB 3.0) und Gen 2 (10 GBit/s). Die 20-GBit/s-Stufe von USB 3.2 hört jetzt aber nicht auf Gen 3, sondern auf Gen 2x2. Das ist technisch korrekt, aber wenig nutzerfreundlich.

USB-IF

Das USB-IF verpasst der 10-GBit/s-Stufe von USB 3.x einen neuen Marketing-Namen.

Offiziell propagiert das Standardisierungsgremium USB-IF (Universal Serial Bus Implementers Forum) deshalb neuerdings die drei Bezeichnungen SuperSpeed USB, SuperSpeed USB 10 GBit/s und SuperSpeed USB 20 GBit/s. Die bisherige 10-GBit/s-Bezeichnung SuperSpeed+ ist hingegen schon wieder obsolet – obwohl sie weiterhin das entsprechende Logo ziert. (mue)


Quelle: https://heise.de/-4270494

__________________
***Multifeed Triax Unique 3°E>28°E & motorized FiboStøp120***
F-16, CT 4100+, OpenBoxen, VU+Solo 4K & Blindscan, DVB-S2/S2X/T2

Ich bremse nicht für Schnarchroboter. ®²º¹³ Muad'Dib
CARPE DIEM!Alle meine posts stellen meine persönliche und freie Meinungsäußerung dar.
10.01.2019 18:51 Muad'Dib ist offline E-Mail an Muad'Dib senden Beiträge von Muad'Dib suchen Nehmen Sie Muad'Dib in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » PC - Hard- & Software » Hardware » USB 3.2: ASMedia demonstriert 20-GBit/s-Chips Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 17.567 | Views gestern: 58.772 | Views gesamt: 134.141.374


Partner


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

Hier The Satlinklist
Bord Blocks: 179.908 | Spy-/Malware: 13.816 | Bad Bot: 1.476 | Flooder: 141
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John
  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.