purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Allgemeines » Off - Topic » Betrüger soll 330.000 Euro von Amazon erbeutet haben » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Betrüger soll 330.000 Euro von Amazon erbeutet haben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Fritz Müller Fritz Müller ist männlich Steckbrief
Moderator


images/avatars/avatar-503.jpg

Dabei seit: 28.10.2012
Beiträge: 1.166
Herkunft: Leipzig




Betrüger soll 330.000 Euro von Amazon erbeutet haben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Medienberichten zufolge soll der 22-jährige Spanier James Gilbert Kwarteng mit einer Betrugsmasche 330.000 Euro von Amazon erbeutet haben.
Seine Vorgehensweise beim „größten Amazon-Betrug, der jemals in der EU entdeckt wurde“, soll dabei ebenso dreist wie einfach gewesen sein, wie
Tamebay berichtet. Kwarteng soll mithilfe eines Komplizen Elektronikartikel wie beispielsweise iPhones beim E-Commerce Giganten bestellt, die Pakete gewogen, die Artikel entnommen und die Pakete mit Erde wieder aufgefüllt haben.

Anschließend sollen die Pakete per Retoure innerhalb der Widerrufsfrist und dank Prime-Konto kostenlos an Amazon zurückgegangen sein. Amazon habe die retournierten Pakete lediglich auf ihr Gewicht und den Retourenschein hin geprüft und das Geld bei Übereinstimmung in gewohnt kundenorientierter
Service-Manier fix zurückerstattet. Die aus den Paketen entnommenen Artikel soll Kwarteng über einen Onlineshop und später über die dafür eingetragene Kwartech-GmbH verkauft haben.

So ist der 330.000-Euro-Amazon-Betrug aufgeflogen

Die Masche sei zunächst nicht aufgeflogen, weil Amazon scheinbar nicht jede Retoure im Detail prüfe. Erst als Amazon Konten geprüft habe, über die unverhältnismäßig viele Retouren abgewickelt worden sein sollen, seidie Masche aufgeflogen. Bei dieser Überprüfung sollen Mitarbeiter des Amazon-Lagers in Barcelona festgestellt haben, dass ein zurückgeschickter Artikel gefehlt habe und dessen Paket stattdessen mit Erde gefüllt gewesen sei.

Eine genaue Untersuchung soll von der Abteilung für technologische Kriminalität des Polizei-Hauptquartiers der Balearen durchgeführt worden sein und zur Verhaftung von Kwarteng am vergangenen Samstag geführt haben. Er soll später gegen eine Kaution von 3.000 Euro freigelassen worden sein. Sein Anwalt hat sich Business Insider zufolge noch nicht geäußert. Amazon hat sich bislang ebenfalls nicht zu dem Vorfall geäußert.

Quelle: t3n

__________________
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. (Heinrich Heine)
10.08.2019 11:09 Fritz Müller ist offline E-Mail an Fritz Müller senden Beiträge von Fritz Müller suchen Nehmen Sie Fritz Müller in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Allgemeines » Off - Topic » Betrüger soll 330.000 Euro von Amazon erbeutet haben Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 8.871 | Views gestern: 59.840 | Views gesamt: 144.044.906


Partner


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

Hier The Satlinklist
Bord Blocks: 193.337 | Spy-/Malware: 13.816 | Bad Bot: 1.514 | Flooder: 141
CT Security System Pre 6.0.1: © 2006-2007 Frank John
  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.