purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Freaks stellen ihre Anlagen vor » femi » Neue Projekte für 2021 » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neue Projekte für 2021 3 Bewertungen - Durchschnitt: 10,003 Bewertungen - Durchschnitt: 10,003 Bewertungen - Durchschnitt: 10,003 Bewertungen - Durchschnitt: 10,003 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich




Neue Projekte für 2021 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es geht um die DVB-T Antenne
Beitrag vom 30.04.2018
https://www.satclub-thueringen.de/thread.php?threadid=24988

Es begann ja schon im Winter, als sich das Ding nicht drehen wollte. Offenbar war irgendwo Wasser drin und unter 0°C ging nichts mehr.
Jetzt ging auf einmal auch nichts mehr, selbst Rütteln und Schütteln wie Frau Holle brachte keinen Erfolg.
Letztendlich blieb mir nichts übrig als alles abzubauen, um den Motor in der Werkstatt zu bearbeiten.

Der unterste Teil, ein ca 15 cm langes Rohr war einmal komplett voll mit Wasser. Allerdings hat dieser Abschnitt mit dem Drehen nichts zu tun. Der Motor dreht im Wesentlichen über einen Scherstift dieSchnecke und diese das Zahnrad, an dem der Mast sitzt.

Nachdem die Umstellung des tschechischen Fernsehens vollzogen und der Kanal 59 weggefallen ist, dachte ich an eine Neuanpassung.

geschockt als ich die Zusammenführungsbox öffnete:
Obwohl die Einbaubuchsen alle eingeschraubt und mit Beilagscheiben versehen waren, stand die Hälfte unter Wasser.
Hier ist Generalsanierung angesagt.

Optimiert wird auf Kanal 33, der am Schlechtesten geht und genau in der Mitte liegt (K26 bis K40).
21.11.2020 20:26 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inspiriert von einem Beitrag von stephan94 im Nachbarboard, es betraf eine Bildübertragung im Amateurfunkbereich (10 GHz), hätte es mich interessiert, ob es einen Unterschied macht zwischen der Software-Version (Änderung in der streamreader.ini) oder der Hardware Variante mit 10 GHz LNB.

Zitat:

Es'hail-2 startete im 4. Quartal 2016, es wird mit einer Nutzungsdauer von 15 Jahren gerechnet.
Er wurde auf 25,5° Ost positioniert. Die Ausleuchtzone reicht vom östlichen Zipfel Brasiliens über Afrika und Europa bis nach Thailand und Malaysia.
Der Satellit trägt zwei Amateurfunk-Transponder.

Die folgenden Betrachtungen beziehen sich auf den 250 kHz breiten Bereich des Schmalbandtransponders.

Die Polarisation des Downlink ist LVP, d.h. Linear Vertical Polarization.
Die Mittenfrequenz des Downlinks liegt bei 10489,675 MHz.
Der Uplink erfolgt im 13 cm Band bei 2400,175 MHz.
Die Antennenpolarisation des Uplink ist RHCP, Right Hand Circular Polarization.

Quelle:
http://dl3jin.de/10ghz_rx.htm
06.12.2020 09:00 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine Diskussion im Nachbarboard bezüglich Empfang von 27,5°W in Wien, hat mich veranlasst ein lineares Feed im Ku-Band Bereich zu bauen.

Flanschtyp WR75, 5mm, Aluminium, gefräst
Feed H 43 mm, L 58 mm, B 50 mm, gebogenes Aluminiumblech 0,5mm, auf Flansch mit Metallkleber befestigt.


... und wenn ich dann noch die Empfehlungen an LNBs lese Augen rollen
Allein die Elektronik hat bei 10 Exemplaren eine Abweichung bis zu 5% und darüber hinaus unterschiedliche Feeds.
Bei den seriösen Anbietern kann man wenigstens auf technischen Vergleich zugreifen, weshalb ich die LNB-Vergleichtabelle erstelle.
Letzteres ist zwar bei den professionellen LNBs deutlich einfacher, mit dem Schönheitsfehler vom verwendeten Feed abhängig zu sein.

Dateianhänge:
jpg Ku-Feed_20210131_090156.jpg (98,42 KB, 509 mal heruntergeladen)
jpg Ku-Feed_20210131_090213.jpg (120 KB, 504 mal heruntergeladen)
31.01.2021 10:45 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Aluminium-Version des Pyramydal-Feeds überzeugte nicht. Die Kupfer-Version, dünner, lötbar wurde deutlich symetrischer, aber noch ungetestet. Allerdings muss man auch diese mit dem Flansch verkleben.

Zwischendurch habe ich mir von willhaben eine noname 90er zugelegt. An den anderen kleineren Antennen gab es keine Empfangsmöglichkeit für 1,9°E.
Heute habe ich zusätzlich 7°E damit realisiert, da die T90 an dieser Position keine Empfangsmöglichkeit bietet.

Dateianhänge:
jpg Noname_90_07E-19E_20210424_181338a.jpg (834,01 KB, 458 mal heruntergeladen)
jpg Noname_90_07E-19E_20210424_181351a.jpg (735,35 KB, 458 mal heruntergeladen)
jpg Pyramidal-Cu-Feed_20210424_192159.jpg (66 KB, 447 mal heruntergeladen)
24.04.2021 19:29 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein leerer Platz auf meiner T90 wurde gefüllt. Ein Kompromiss von Azerspace 1 und 2.
Azerspace 1 kommt schon ein wenig verpixelt an und nur der Transponder 11134 H 27500 5/6 DVB-S
Wichtiger ist mir Azerspace 2 mit 11555 V 30000 3/4 und 12520 V 30000 5/6 beide DVB-S2 8PSK. Hier senden ein paar bulgarische Programme FTA.
28.07.2021 17:21 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Durch das Ableben des KuKa-LNBs ist auf meinem Rotor Platzmangel eingetreten.
Auf der einen Seite benötige ich die 36°-Teilung wegen des C-Band/AVCOMM.
Die Löcher sind zwar im 18°-Abstand, blos er nützt nichts da hier die Rohrschellen sich gegenseitig im Weg wären.
Bei 3x 27° komme ich erst recht auf 81°

Der Technirotor ist mit +-75° angegeben. Läßt sich im Technirotor etwas ändern um auf 90° zu kommen?

Dateianhang:
jpg zuerst.jpg (155,22 KB, 187 mal heruntergeladen)
22.08.2021 14:37 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

trust trust ist männlich Steckbrief
Doppel-As


images/avatars/avatar-484.jpg

Dabei seit: 21.07.2009
Beiträge: 133
Herkunft: Nijmegen NL 51.8N 5.8E




erweiterung drehbereich Technirotor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn mann 2 C lnb's hat mit am beide ein TRF , gibt der anordnung die beiden am gegenüber liegende seite den meisten raum .
Drehbereich erweiteren geht wegen das ± halb rundes schneckenrad nur bis +/- 100º und das nur noch mit tricksen .
Das heist der beide stützen hinter den letzten zähne am schneckenrad weg schneiden .
Nur soll mann ein lösung finden für die endschalter nocken und die schalter rand zur signalierung ob der rotor im ost oder westlichen sektor steht , der muss verlängert werden

Dateianhänge:
jpg fast.jpg (221,34 KB, 180 mal heruntergeladen)
jpg half gear.jpg (150,40 KB, 177 mal heruntergeladen)
jpg org rad.jpg (255,16 KB, 175 mal heruntergeladen)
jpg 90 gr.jpg (256 KB, 178 mal heruntergeladen)
jpg 100 gr.jpg (235 KB, 174 mal heruntergeladen)


__________________
Mein Kolbe raucht immer
120cm Fibo Gregorian H2H Usals (46º E -- 61 W)
1.8 m Channelmaster H2H mit lnb wechsler KA (SL3K Lin/Circ)-KU (SNF031 Raven feedhorn) - C-Circ(X-1) /C-lin (X-1) /Inverto KAKUO / DrHD.16

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von trust: 23.08.2021 18:52.

23.08.2021 18:52 trust ist offline E-Mail an trust senden Beiträge von trust suchen Nehmen Sie trust in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

C-Band ist nur eines drauf, wollte aber neben den beiden Ku-Band auch noch 4x Ka-Band unterbringen.

Irgendwie hatte Ich gehofft nur Endschalter, wie bei einigen Actuatoren, verstellen zu müssen.

Ich werde wohl einen Ring für 6 LNBs anfertigen. Wenn mir das halbwegs zu meiner Zufriedenheit gelingt, ein 7er für 40 mm Aufnahmen.
24.08.2021 18:01 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Muad'Dib   Zeige Muad'Dib auf Karte Muad'Dib ist männlich Steckbrief
.:.Carpe.Diem.:.


images/avatars/avatar-505.jpg

Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 7.514
Herkunft: 51°N/11.5°E Jena/Thuringia




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das klingt ambitioniert! :-)

__________________
| Multifeed Triax Unique 3°e>28°e & motorized FiboStøp120/90/75/55 |
|| VU+ Solo 4K & Blindscan|Mio 4K|Denys H265|S3mini|X-xx0|DVB-Cards ||

Ich bremse nicht für Schnarchroboter. ®²º¹³ Muad'Dib
CARPE DIEM!Alle meine posts stellen meine persönliche und freie Meinungsäußerung dar.
24.08.2021 19:25 Muad'Dib ist online E-Mail an Muad'Dib senden Beiträge von Muad'Dib suchen Nehmen Sie Muad'Dib in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei dem Sauwetter kannst ja die Zeit in der Werkstatt verbringen.

Heute habe ich übrigends alte Rechnungen ausgemustert. Dabei ist mir ein Philips Quattro LNB aufgefallen, umgerechnet 160 € hat das damals (~1999) gekostet. Das KaKu war mit 75 € richtig billig großes Grinsen
24.08.2021 21:33 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Muad'Dib   Zeige Muad'Dib auf Karte Muad'Dib ist männlich Steckbrief
.:.Carpe.Diem.:.


images/avatars/avatar-505.jpg

Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 7.514
Herkunft: 51°N/11.5°E Jena/Thuringia




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
...

Das KaKu war mit 75 € richtig billig großes Grinsen



Ja, solange es lieferbar war ist das ein irre niedriger Preis aus heutiger Sicht...

__________________
| Multifeed Triax Unique 3°e>28°e & motorized FiboStøp120/90/75/55 |
|| VU+ Solo 4K & Blindscan|Mio 4K|Denys H265|S3mini|X-xx0|DVB-Cards ||

Ich bremse nicht für Schnarchroboter. ®²º¹³ Muad'Dib
CARPE DIEM!Alle meine posts stellen meine persönliche und freie Meinungsäußerung dar.
25.08.2021 10:13 Muad'Dib ist online E-Mail an Muad'Dib senden Beiträge von Muad'Dib suchen Nehmen Sie Muad'Dib in Ihre Freundesliste auf

Wolfram Wolfram ist männlich Steckbrief
Doppel-As


Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 105




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als einzigste Bezugsquelle war mir aber nur der Satshop24.de bekannt. Auch hatte dieser Shop ein recht umfangreiches Angebot an weiteren Komponenten für das KA Band im Sortiment. Vieles davon war durch persönliche Kontakte vom damaligen Firmeninhaber ermöglicht und organisiert worden.
Ruhe in Frieden Ponny!
25.08.2021 13:46 Wolfram ist online E-Mail an Wolfram senden Beiträge von Wolfram suchen Nehmen Sie Wolfram in Ihre Freundesliste auf

Muad'Dib   Zeige Muad'Dib auf Karte Muad'Dib ist männlich Steckbrief
.:.Carpe.Diem.:.


images/avatars/avatar-505.jpg

Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 7.514
Herkunft: 51°N/11.5°E Jena/Thuringia




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vollkommen richtig.

Nur leider hat sich auch im Satbereich "geiz ist geil" durchgesetzt. Kaum Jemand hatte noch Lust sein know how und zeit und geld zu investieren weil es dann gleich wieder von anderen Schnorrern geklaut werden würde. :-X

__________________
| Multifeed Triax Unique 3°e>28°e & motorized FiboStøp120/90/75/55 |
|| VU+ Solo 4K & Blindscan|Mio 4K|Denys H265|S3mini|X-xx0|DVB-Cards ||

Ich bremse nicht für Schnarchroboter. ®²º¹³ Muad'Dib
CARPE DIEM!Alle meine posts stellen meine persönliche und freie Meinungsäußerung dar.
25.08.2021 16:50 Muad'Dib ist online E-Mail an Muad'Dib senden Beiträge von Muad'Dib suchen Nehmen Sie Muad'Dib in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wolfram
Als einzigste Bezugsquelle war mir aber nur der Satshop24.de bekannt.

Meines stammte auch von Ponny.
Gebaut wurde es für Nordafrika. Aber welche Zielgruppe fand ich nie heraus. Auch über die Stückzahl ist nicht viel bekannt.

Inzwischen ist der Rohling fertig; noch bohren und Gewinde schneiden.
Der Aussendurchmesser ist mit 110 mm um 5 mm größer, als das Original.

Die mit dem Ring verschraubte Scheibe (antennenseitig) des Original entfällt ebenfalls.Ich hoffe nur, dass es beim Festschrauben keine Rolle spielt.

Dateianhang:
jpg LNB_Rotorscheibe_110mm_ungebohrt_2021082 8.jpg (363,20 KB, 126 mal heruntergeladen)
28.08.2021 20:01 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Wolfram Wolfram ist männlich Steckbrief
Doppel-As


Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 105




Neue Projekte für 2021 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das klingt spannend, 4 * KA, 2 * KU und 1 * C ? habe ich das so richtig verstanden?
An welche Antenne kommt das dann? Ich vermute an die 180 er Lami oder doch auf den Anhänger?
Na dann viel Erfolg bei den weiteren Bearbeitungsschritten und der Montage.
Viele Grüße Wolfram
29.08.2021 10:38 Wolfram ist online E-Mail an Wolfram senden Beiträge von Wolfram suchen Nehmen Sie Wolfram in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Löcher sind geboht, Gewinde geschnitten, feht nur noch das zentrale Loch, müsste 6 mm sein, mache ich aber erst, nachdem ich nachgemessen habe.
An der Bohrungsseite habe ich einen 2 mm und 0,5 mm tiefen Schlitz gefräst. Möglicherweise hilft das die Mitte besser zu treffen, blos ein Versuch.

An der C-Band Seite geht sich nur ein weiteres LNB aus, also zwi, an der anderen Seite drei plus dem in der Mitte.
Läßt man das C-Band weg, hat man je drei plus Mitte, also maximal sieben zur Verfügung.

Ich habe das jetzt so gebohrt, das ich in einer Hälfte einen 24-24-24-0-36-36-Abstand habe, drehe ich die Scheibe um 180° sind es dann 24-24-24-0-24-24-24 Grad. Zwar ohne C-Band aber dafür wäre auch ein weiterer Platz frei, z.B. die 10 GHz der Amateurfunker.

Am Anhänger wird es eine 65 mm Aufnahme für das C-Band; Adapter auf 40 mm habe ich ja ohnehin. Beim Fahren muß ich den Feedhalter allerdings abmontieren, der steht seitlich zu sehr raus oder ich hätte die volle Windlast an der Antenne.
Hier überlege ich noch wo ich einen "Parkplatz" anlegen kann, um vorallem die westlichern Satelliten empfangen könnte. Einigermaßen gerade sollte das auch noch sein oder werden.

Dateianhang:
jpg LNB_Rotorscheibe_110mm_gebohrt_20210829.jpg (341 KB, 106 mal heruntergeladen)
29.08.2021 16:46 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Wolfram Wolfram ist männlich Steckbrief
Doppel-As


Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 105




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh, man, das sieht gut aus! Ich dachte, Du machst das mittlere Loch auf der Drehbank. Da ist es doch automatisch zentriert.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Wolfram: 29.08.2021 16:50.

29.08.2021 16:49 Wolfram ist online E-Mail an Wolfram senden Beiträge von Wolfram suchen Nehmen Sie Wolfram in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wolfram
Ich dachte, Du machst das mittlere Loch auf der Drehbank.

Mach ich auch.

Wenn es sich innen mit den Beilagscheiben ausgeht, ohne dass ich jede einzeln abschleifen muss, überlege ich noch eine dünne Abdeckscheibe mit eingestanzten LNB-Bereich, sollte die Schrift unleserlich und ich seniler werden.
29.08.2021 21:06 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

T90/85 T90/85 ist männlich Steckbrief
Mitglied


Dabei seit: 26.12.2020
Beiträge: 16
Herkunft: Niederöstereich




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
Ein leerer Platz auf meiner T90 wurde gefüllt. Ein Kompromiss von Azerspace 1 und 2.
Azerspace 1 kommt schon ein wenig verpixelt an und nur der Transponder 11134 H 27500 5/6 DVB-S
Wichtiger ist mir Azerspace 2 mit 11555 V 30000 3/4 und 12520 V 30000 5/6 beide DVB-S2 8PSK. Hier senden ein paar bulgarische Programme FTA.


Der 45er kommt deutlich stärker rein als der 46er, wo sitzt denn das LNB?
30.08.2021 19:55 T90/85 ist offline E-Mail an T90/85 senden Beiträge von T90/85 suchen Nehmen Sie T90/85 in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.385
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Am äußeren Antennenrand, wenn du das meinst.

Die Position wurde erst möglich, nachdem ich mühsam 3 alte Kabel aus der Verrohrung gezogen habe. Aussen auf die Leiter - rund um's halbe Haus - innen in den ersten Stock. Wie oft man das bei einen vollen 50er Rohr und 3 Kabeln macht, kannst dir vorstellen.
31.08.2021 05:10 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Freaks stellen ihre Anlagen vor » femi » Neue Projekte für 2021 Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 34.845 | Views gestern: 79.845 | Views gesamt: 200.843.467


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.