purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Bastelecke » LNB, LNBF, LNC » Trichterfeed für Flansch-LNB (Ku-Band) » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Trichterfeed für Flansch-LNB (Ku-Band)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.057
Herkunft: nordöstliches Österreich




Trichterfeed für Flansch-LNB (Ku-Band) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem ich die Behauptung des "Nicht-Empfangs" von 27,5°W im nordöstlichen Wien, aufgestellt im Nachbarboard, widerlegen will, habe ich mal an meinem Standort verschiedene LNBs an einer 1m Offset-Antenne getestet.

Die meist runde Flanschöffnung an einen SMW-LNB mit WR75 Anschluss funktioniert schon mal gar nicht.
Das Eigenbau pyramidale Feed gibt zwar auf 27,5°W 11495 V kein Signal her, aber zumindest auf dem Nachbarn Hispasat. Hier liegt es an der genauen Fertigung und an der richtigen Dimensionierung. Käufliche Pyramidal-Feeds fand ich in der Größenordnung von 2000 €.

Unter Verwendung eines OMT schaffte das SMW einen Pegel von 62-63%
Ein altes MTI-Flansch max. 57,2%
das Standard MTI kam auf 61,3%
den Bestwert erreichte das Inverto Black Pro mit 69,2%.
Allesamt einen C/N-Wert zwischen 72 und 73%.

Reine zirkular/linear Adapter wie man sie im Ka-Band (WR42) findet, blieben beim Ku-Band (WR75) im Verborgenen.
14.03.2021 14:46 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.057
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



RE: Trichterfeed für Flansch-LNB (Ku-Band) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
Das Eigenbau pyramidale Feed gibt zwar auf 27,5°W 11495 V kein Signal her, ...

Inzwischen gibt es eine neue Pyramide, leider habe ich noch immer keine Vorlage zum Massnehmen, diesmal aus Kupferfolie.
Die einzelnen Teile lassen sich leichter schneiden und im Gegensatz zum Aluminium auch leicht löten. An den Kanten verstärkt ein L-Profil aus der Folie die Stabilität.
05.04.2021 15:59 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Muad'Dib   Zeige Muad'Dib auf Karte Muad'Dib ist männlich Steckbrief
.:.Carpe.Diem.:.


images/avatars/avatar-505.jpg

Dabei seit: 12.06.2007
Beiträge: 8.301
Herkunft: 51°N/11.5°E Jena/Thuringia




RE: Trichterfeed für Flansch-LNB (Ku-Band) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
den Bestwert erreichte das Inverto Black Pro mit 69,2%.
Allesamt einen C/N-Wert zwischen 72 und 73%.



Single oder Twin?

__________________
| Multifeed Triax Unique 3°e>28°e & motorized FiboStøp120/90/75/55 |
|| VU+ Solo 4K & Blindscan|Mio 4K|Denys H265|S3mini|X-xx0|DVB-Cards ||

Ich bremse nicht für Schnarchroboter. ®²º¹³ Muad'Dib
CARPE DIEM!Alle meine posts stellen meine persönliche und freie Meinungsäußerung dar.
06.04.2021 10:27 Muad'Dib ist offline E-Mail an Muad'Dib senden Beiträge von Muad'Dib suchen Nehmen Sie Muad'Dib in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.057
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Single, twin verwende ich nicht.
Zum Quad und Oct ist kein Unterschied.

Wenn ich das Programm richtig interpretiere, sollte der Schnittpunkt der Pyramidenschenkel an der Antenne im LNB enden (verlängert gedacht).
Die Version 3 wird dann fast quadratisch am Eingang mit 49 x 52 und 50 bis zum Flansch.
Allerdings muss ich erst ein neues Flanschteil fräsen ... wenn's ne Spur wärmer wird.

Längere Feeds hätten zwar eine höhere Empfangsleistung, allerdings stimmt dadas mit dem Brennpunkt der Antennen meist nicht zusammen.
06.04.2021 18:15 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.057
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Neulich hatte ich Probleme die Schrauben für das LNB in das Laminas-Feed zu bekommen-
Also mußte die Fräsmaschine zum Einsatz kommen.
Falls etwas schief läuft, hatte ich mir gleich mal ein neues Feed geordert.
Nun ja, inzwischen hat Laminas dazugelernt.
Die letzte Serie ist ein wenig länger, und der abgesetzte Winkel am Hohlleiter flacher, sodass die Schrauben ohne Nachbearbeitung dort hinen gehen, wo sie hingehören.

Dateianhang:
png Laminas_Feed_alt.png (787 KB, 204 mal heruntergeladen)
26.07.2021 13:45 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 3.057
Herkunft: nordöstliches Österreich

Themenstarter Thema begonnen von femi



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist etwa ein Jahr her, da hatte ich ein Pyramidal-Feed geordert und auch bekommen. Seither lag es in der Lade.
Nachdem Zweifel an den chinesischen LNBs im "neuen" Ku-Band aufkamen, habe ich mir nun ein PLL-LNB zugelegt.
Nun, das LNB hat 4 Bohrungen mit M4 Gewinde, das Feed hingegen hatte ebenfalls 4 Bohrungen, aber diese waren UNC 6/32.
Da dies etwa 3,5 mm sind ... aufbohren. Allerdings kostete mich das einen exotischen Bohrer. Womit ich nicht rechnete: In diesen Feed-Löchern war ein Stahldraht eingelassen, wie man ihn bei Gewindereparaturen verwendet.

Der Aussendurchmesser des Adapters ist 55 mm, unkritisch beim LNB-Wechsler, könnte aber auch für die Standard C-Band Aufnahme mir 65 mm gemacht werden.

Dateianhänge:
jpg PE9855B-10.jpg (67 KB, 130 mal heruntergeladen)
jpg Adapter_Pyramidal-Feed_20230825a.jpg (79,46 KB, 125 mal heruntergeladen)
26.08.2023 17:53 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Bastelecke » LNB, LNBF, LNC » Trichterfeed für Flansch-LNB (Ku-Band) Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 51.459 | Views gestern: 244.962 | Views gesamt: 316.571.182


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.