purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Bastelecke » LNB, LNBF » Test SMW- gegen Rocket LNB mit Polarizer » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Test SMW- gegen Rocket LNB mit Polarizer
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Ponny
Mitmischer und Schüsselanzahlrekordhalter im MDR


Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 667
Herkunft: Land Brandenburg




Test SMW- gegen Rocket LNB mit Polarizer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

da die Laminas AS 1800 jetzt mit einem 2 Achsen Egis-Rotor ausgerüstet ist, muss der Skew der LNB für jede Satposition angepasst werden.
Um die beste LNB-Variante mit Skewsteuerung zu ermitteln, führte ich einige Tests durch. Zur Verfügung hatte ich eine Dual LNB von SMW mit einem mechanischen Polarizer von fuba. Die LNB wurde mir von DX Alex zum Test zur Verfügung gestellt.
Als 2. Variante nutzte ich mein Eigenbaupolarizer. Als LNB ist hier eine TWIN-Rocket verarbeitet worden.

Der Vergleich wurde auf ASTRA 28,2° 4E durchgeführt. Zum Ermitteln der Empfangswerte, wurde das Programm IQ-Monitor in Verbindung mit der TBS 6983 genutzt. Durch die graphische Darstellung der Messwerte und der Empfangsreserve im Spektrum, ist eine aussagekräftige Information zum Vergleichen gegeben. Zum Feststellen, welche Konstellation die beste ist wurden die Messungen zeitnah im Low-Band durchgeführt. Der Frequenzgang der Rocket LNB ist auch im High-Band hervorragend.
Beim Test schnitt der Eigenbaupolarizer mit der Rocket-Twin LNB mit Abstand am besten ab. Auf den Bildern seht ihr den Testaufbau und die erzielten Messwerte im Spektrum.

Ponny

Dateianhänge:
jpg Rocket_Polarizer.jpg (45,21 KB, 362 mal heruntergeladen)
jpg SMW_Polarizer.jpg (152 KB, 370 mal heruntergeladen)
jpg RoC-SMW_low_v.jpg (165,22 KB, 368 mal heruntergeladen)
jpg Rock_SMW_L_h.jpg (179 KB, 354 mal heruntergeladen)
jpg High_vert.jpg (161 KB, 346 mal heruntergeladen)


__________________
Meshant. 3,66m+Titanium ASC1 Positionierer + Dr.HD D15. LAMINAS AS 2700 mit H2H Motorantrieb, Skewkontroll, Titanium ASC1 . LAminas AS 1800, T90, TBS 6983.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Ponny: 05.02.2017 09:33.

05.02.2017 09:32 Ponny ist offline E-Mail an Ponny senden Homepage von Ponny Beiträge von Ponny suchen Nehmen Sie Ponny in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.986
Herkunft: nordöstliches Österreich




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Womit steuert ihr die Polarizer?

Ich habe dafür meine Fibo-Box im Einsatz. Diese neumodischen Receiver können ja damit nicht umgehen.
05.02.2017 11:12 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Kleinraisting Steckbrief
Routinier


Dabei seit: 02.02.2017
Beiträge: 288




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo,
hatte vor 4-5 Jahren dieses Teil von Ponny mit dem schönen Dacherl und benutzte dabei ein saparates Steuergerät. War eine feine Sache.
Damals kam es auf 75 Ost bei der Einstellung der damaligen Horizontalen auch sehr auf exakten skew an. Heute spielt der skew auf 42 und 28,2 Ost noch eine wesentliche Rolle, wie Du ja weist.

sch. Gr.
05.02.2017 11:20 Kleinraisting ist offline Beiträge von Kleinraisting suchen Nehmen Sie Kleinraisting in Ihre Freundesliste auf

Ponny
Mitmischer und Schüsselanzahlrekordhalter im MDR


Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 667
Herkunft: Land Brandenburg

Themenstarter Thema begonnen von Ponny



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von femi
Womit steuert ihr die Polarizer?

Ich habe dafür meine Fibo-Box im Einsatz. Diese neumodischen Receiver können ja damit nicht umgehen.


Hallo femi,

ich nutze für die Steuerung des Polarizer, den Titanium ASC 1 Positionierer. Dieser steuert synchron den Egis EPS 103 an. Somit erfolgt eine vollautomatische Steuerung über DiSEqC 1.2 mit dem Octagon SF 4008. Hier wurden im DiSEqC 1.2 Menü den Satelliten die entsprechen ID`s des Titanium zugeordnet. Es können 199 ID`s vergeben werden. Von diesen nutze ich 124.

Ponny

__________________
Meshant. 3,66m+Titanium ASC1 Positionierer + Dr.HD D15. LAMINAS AS 2700 mit H2H Motorantrieb, Skewkontroll, Titanium ASC1 . LAminas AS 1800, T90, TBS 6983.
06.02.2017 09:36 Ponny ist offline E-Mail an Ponny senden Homepage von Ponny Beiträge von Ponny suchen Nehmen Sie Ponny in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.986
Herkunft: nordöstliches Österreich




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kleinraisting
hatte vor 4-5 Jahren dieses Teil von Ponny mit dem schönen Dacherl und benutzte dabei ein saparates Steuergerät. War eine feine Sache.

Ich war auf der Suche nach so ähnlicher Konstruktion und wurde im tschechischen Board fündig. Jiri hat den Aussenteil fix und dreht innen das ganze LNB.
Irgendwie fehlt mir aber die Idee zur Umsetzung einer solchen oder ähnlichen Konstruktion für mehrere Bänder.

Zitat:
Original von Kleinraisting
Heute spielt der skew auf 42 und 28,2 Ost noch eine wesentliche Rolle, wie Du ja weist.

Mit 42°E habe ich hier eigentlich keine Probleme und 28,2°E geht ohnehin nichts, abgesehen von den Europabeams.

@Ponny:
Gibt es eine Erklärung warum der SMW gerade auf Low/Horizontal schwächelt? Bei den vertikalen ist es ja umgekehrt.
17.03.2017 10:47 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Kleinraisting Steckbrief
Routinier


Dabei seit: 02.02.2017
Beiträge: 288




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nein, femi, so abttun kann man den 42Ost-skew nicht; er ist einer der empfindlichsten und nicht wenige DXer richten ihre Drehanlage skewmäßig auf den Turksat beam (11977 und 12015 H) aus.
Da muß man sauber arbeiten, um auf Dauer das Maximum zu erreichen.
Mit Dieser Einstellung passt es bei den anderen Satelliten grundsätzlich auch.
Natürlich gibt es immer wieder Extremempfänge, wo eine minimale skew-Veränderung eine Besserung brinen kann.
17.03.2017 11:12 Kleinraisting ist offline Beiträge von Kleinraisting suchen Nehmen Sie Kleinraisting in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 1.986
Herkunft: nordöstliches Österreich




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kleinraisting
nein, femi, so abttun kann man den 42Ost-skew nicht; er ist einer der empfindlichsten und nicht wenige DXer richten ihre Drehanlage skewmäßig auf den Turksat beam (11977 und 12015 H) aus.

Keineswegs wollte ich es so abtun, mir kam nur gar nicht die Idee irgend welche Änderungen des Skew vorzunehmen, wenn's funktioniert. Optimiert ist meine Lami auf 16°E im Ka-Band.
Was ich zum Ausdruck bringen wollte, ist der (vermutliche) Vorteil des geografischen Standorts.
17.03.2017 11:47 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Bastelecke » LNB, LNBF » Test SMW- gegen Rocket LNB mit Polarizer Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 7.571 | Views gestern: 39.145 | Views gesamt: 147.725.172


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.