purzelbaum
unsere besten emails

Satclub-Thueringen

RSS feed for this site
Registrierung Suche Zur Startseite

Satclub-Thueringen » Freaks stellen ihre Anlagen vor » DX Franky » Eine neue Antenne in 2019. » Hallo Gast [[Anmelden]|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Eine neue Antenne in 2019.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

holymann holymann ist männlich
Mitmischer und Macher


images/avatars/avatar-38.jpg

Dabei seit: 24.02.2006
Beiträge: 105




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Empfang mit 150 cm . Lg Holymann

Dateianhänge:
jpg image.jpg (865,45 KB, 544 mal heruntergeladen)
jpg IMG_1886.jpg (913,45 KB, 539 mal heruntergeladen)
jpg image.jpg (801,25 KB, 534 mal heruntergeladen)


__________________
1,20 cm Laminas KU 61 W - 75 O Diseqc Motor
90 cm Fest Unicabel System Astra
160 cm Gibertini Schubmotor 55W - 75 O C-Band R/L
Im Aufbau 320 Mesh für das C-Band
01.01.2020 12:51 holymann ist offline E-Mail an holymann senden Beiträge von holymann suchen Nehmen Sie holymann in Ihre Freundesliste auf

holymann holymann ist männlich
Mitmischer und Macher


images/avatars/avatar-38.jpg

Dabei seit: 24.02.2006
Beiträge: 105




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wieviele Transponder bzp Programme kannst du den jetzt auf 40 west Einlessen ?

LG Holymann

__________________
1,20 cm Laminas KU 61 W - 75 O Diseqc Motor
90 cm Fest Unicabel System Astra
160 cm Gibertini Schubmotor 55W - 75 O C-Band R/L
Im Aufbau 320 Mesh für das C-Band
04.01.2020 17:09 holymann ist offline E-Mail an holymann senden Beiträge von holymann suchen Nehmen Sie holymann in Ihre Freundesliste auf

dxFranky dxFranky ist männlich Steckbrief
Schüsselhaudegen und Versucher


images/avatars/avatar-22.gif

Dabei seit: 12.12.2005
Beiträge: 84
Herkunft: Sachsen - Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von dxFranky



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

auf 40,5°West gehen alle mir bekannten Transponder problemlos!
Ich lese grundsätzlich nur die unverschlüsselten
Programme ein.
Es sind auch keine tageszeitabhängigen Änderungen
feststellbar.

Gruß dxFranky

__________________
Nur in einem Land,wo die geistige Sonne tief steht,werfen Zwerge große Schatten!
___________________________________________________________________

3,5m GALLORE / TEK2000 Mesh, 68,5°Ost - 58,0°West
1x C/Ku Band Corotor Chaparral II+, Inverto C-Single LNB
2x C-Band H/V Chaparral, Inverto C-Single LNB
1x Ku-Band, Inverto Single Flange LNB 0,3dB
Dreambox 920 UHD mit 2x DVBS2X MS Doppeltuner
Samsung 8K, 75 Zoll QLED-TV
0,8m Gallun Optimal, 2x Inverto Quattro Uni
04.01.2020 20:10 dxFranky ist offline E-Mail an dxFranky senden Beiträge von dxFranky suchen Nehmen Sie dxFranky in Ihre Freundesliste auf

dxFranky dxFranky ist männlich Steckbrief
Schüsselhaudegen und Versucher


images/avatars/avatar-22.gif

Dabei seit: 12.12.2005
Beiträge: 84
Herkunft: Sachsen - Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von dxFranky



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachsatz:
Die 2 Meter Blech meiner IRTE-Antenne haben dafür nicht
ausgereicht. Damit gingen nicht alle Transponder.
Manche verschwanden auch am Tage usw..

Gruß dxFranky

__________________
Nur in einem Land,wo die geistige Sonne tief steht,werfen Zwerge große Schatten!
___________________________________________________________________

3,5m GALLORE / TEK2000 Mesh, 68,5°Ost - 58,0°West
1x C/Ku Band Corotor Chaparral II+, Inverto C-Single LNB
2x C-Band H/V Chaparral, Inverto C-Single LNB
1x Ku-Band, Inverto Single Flange LNB 0,3dB
Dreambox 920 UHD mit 2x DVBS2X MS Doppeltuner
Samsung 8K, 75 Zoll QLED-TV
0,8m Gallun Optimal, 2x Inverto Quattro Uni

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von dxFranky: 04.01.2020 20:25.

04.01.2020 20:13 dxFranky ist offline E-Mail an dxFranky senden Beiträge von dxFranky suchen Nehmen Sie dxFranky in Ihre Freundesliste auf

femi   Zeige femi auf Karte femi ist männlich Steckbrief
Moderator


Dabei seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.174
Herkunft: nordöstliches Österreich




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dxFranky
Die 2 Meter Blech meiner IRTE-Antenne haben dafür nicht ausgereicht.

Ich habe auch keine gute Meinung über den italienischen Kram. unglücklich
Als ich mir die Anlage anschaffte kostete die IRTE umgerechnet ca. 1100 €, ein Hirschmann Vollspiegel hätte damals unleistbare 7200 € gekostet Augen rollen
05.01.2020 08:54 femi ist offline E-Mail an femi senden Homepage von femi Beiträge von femi suchen Nehmen Sie femi in Ihre Freundesliste auf

dxFranky dxFranky ist männlich Steckbrief
Schüsselhaudegen und Versucher


images/avatars/avatar-22.gif

Dabei seit: 12.12.2005
Beiträge: 84
Herkunft: Sachsen - Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von dxFranky



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun ja, die IRTE 2 Meter machte bei mir immerhin 13 Transponder
auf 7,0°West. Der 1,5 Meter Mittelspiegel ist also schon nicht so
schlecht. Man soll es aber nicht für möglich halten, für den sicheren
Empfang aller Transponder auf 40,5°West braucht man in
Sachsen-Anhalt gute 3 Meter Blech.
Ist halt so. Irgendwie wie beim Auto, Kraft kommt von Kraftstoff
und Empfang kommt von Spiegelgröße.

Gruß dxFranky

__________________
Nur in einem Land,wo die geistige Sonne tief steht,werfen Zwerge große Schatten!
___________________________________________________________________

3,5m GALLORE / TEK2000 Mesh, 68,5°Ost - 58,0°West
1x C/Ku Band Corotor Chaparral II+, Inverto C-Single LNB
2x C-Band H/V Chaparral, Inverto C-Single LNB
1x Ku-Band, Inverto Single Flange LNB 0,3dB
Dreambox 920 UHD mit 2x DVBS2X MS Doppeltuner
Samsung 8K, 75 Zoll QLED-TV
0,8m Gallun Optimal, 2x Inverto Quattro Uni
05.01.2020 15:21 dxFranky ist offline E-Mail an dxFranky senden Beiträge von dxFranky suchen Nehmen Sie dxFranky in Ihre Freundesliste auf

dxFranky dxFranky ist männlich Steckbrief
Schüsselhaudegen und Versucher


images/avatars/avatar-22.gif

Dabei seit: 12.12.2005
Beiträge: 84
Herkunft: Sachsen - Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von dxFranky



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute habe ich es endlich geschafft die Feineinstellung des Feeds im
Corotor vorzunehmen. Referenz für die Einstellung der
IRIB-Transponder, 11.555 V, auf 62,0°Ost.
Diese Maßnahme hat laut Messgerät 2,3dB gebracht. Da 3dB die Hälfte der Leistung sind, darf man auf das Ergebnis für alle Satelliten
gespannt sein.

Gruß dxFranky

__________________
Nur in einem Land,wo die geistige Sonne tief steht,werfen Zwerge große Schatten!
___________________________________________________________________

3,5m GALLORE / TEK2000 Mesh, 68,5°Ost - 58,0°West
1x C/Ku Band Corotor Chaparral II+, Inverto C-Single LNB
2x C-Band H/V Chaparral, Inverto C-Single LNB
1x Ku-Band, Inverto Single Flange LNB 0,3dB
Dreambox 920 UHD mit 2x DVBS2X MS Doppeltuner
Samsung 8K, 75 Zoll QLED-TV
0,8m Gallun Optimal, 2x Inverto Quattro Uni
05.01.2020 15:30 dxFranky ist offline E-Mail an dxFranky senden Beiträge von dxFranky suchen Nehmen Sie dxFranky in Ihre Freundesliste auf

holymann holymann ist männlich
Mitmischer und Macher


images/avatars/avatar-38.jpg

Dabei seit: 24.02.2006
Beiträge: 105




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo DxFranky

Habe Gestern meine 300 cm Mesh Antenne in Betrieb Genommen . Das LNB für H/V hängt 8 Grad Schielend an der Antenne . Empfang war Gestern Abend Auf Packsat 76 Programme und im Blindscan 29 Transponder . Meine Frage Währe wieviele Proframme Liest er Dir Aktuell auf dieser Position mit deier 350 cm Mesh aus ? Besten Dank im voraus LG Holymann

__________________
1,20 cm Laminas KU 61 W - 75 O Diseqc Motor
90 cm Fest Unicabel System Astra
160 cm Gibertini Schubmotor 55W - 75 O C-Band R/L
Im Aufbau 320 Mesh für das C-Band
25.01.2020 09:56 holymann ist offline E-Mail an holymann senden Beiträge von holymann suchen Nehmen Sie holymann in Ihre Freundesliste auf

dxFranky dxFranky ist männlich Steckbrief
Schüsselhaudegen und Versucher


images/avatars/avatar-22.gif

Dabei seit: 12.12.2005
Beiträge: 84
Herkunft: Sachsen - Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von dxFranky



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

derzeit 48 unverschlüsselte Programme. Habe aber seit zwei
Wochen auf diesem Sat keinen Suchlauf gemacht.
Die wechseln ja die Sender wie unser einer die Unterwäsche.
Ich bin derzeit mit der Optimierung der Antenne im Ku Band
auf 7,0° bzw. 7,3° West beschäftigt.
Wenn ich damit fertig bin, beschäftige ich mich erst einmal mit
dem ARABSAT auf 30,5°Ost.

Gruß dxFranky

__________________
Nur in einem Land,wo die geistige Sonne tief steht,werfen Zwerge große Schatten!
___________________________________________________________________

3,5m GALLORE / TEK2000 Mesh, 68,5°Ost - 58,0°West
1x C/Ku Band Corotor Chaparral II+, Inverto C-Single LNB
2x C-Band H/V Chaparral, Inverto C-Single LNB
1x Ku-Band, Inverto Single Flange LNB 0,3dB
Dreambox 920 UHD mit 2x DVBS2X MS Doppeltuner
Samsung 8K, 75 Zoll QLED-TV
0,8m Gallun Optimal, 2x Inverto Quattro Uni
31.01.2020 22:50 dxFranky ist offline E-Mail an dxFranky senden Beiträge von dxFranky suchen Nehmen Sie dxFranky in Ihre Freundesliste auf

dxFranky dxFranky ist männlich Steckbrief
Schüsselhaudegen und Versucher


images/avatars/avatar-22.gif

Dabei seit: 12.12.2005
Beiträge: 84
Herkunft: Sachsen - Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von dxFranky



Herausforderungen Richtung extrem Osten! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

in der letzten Zeit habe ich mich intensiv mit der Optimierung der Antenne beschäftigt.
Unter Anderem habe ich diverse Messungen im C-Band durchgeführt und den Chaparral Corotor ll+ mit einem linearen Chaparral Feed verglichen. Der Corotor ll+ kann sowohl lineare als auch zirkulare Signale empfangen. Ich habe festgestellt, dass zwei identische lineare Feeds um 2,7 bis 3 dB bei der linearen Signalen besser sind als der Corotor. Da 3dB die Hälfte der verfügbaren Leistung sind, ist dieser Unterschied extrem.
Wie bekannt ist, ist der Ku-Band Empfang des Corotors gegeben, jedoch ich sage mal nicht wirklich berauschend. Ich habe daher das Ku-Band am Corotor abgeklemmt und das Ku-Band als schielende Lösung montiert. Der Signalunterschied ist trotz der schielenden Lösung extrem und liegt zwischen 6 und 8 dB.
An meinem Standort der Antenne gibt es einige Herausforderungen zu meistern.
68,5° und 66,0° Ost sind für mich sehr schwer zu empfangen, weil hier das Dach des Wohnhauses bereits zu einem großen Teil die Sicht auf die Satelliten versperrt. Die Lösung ist hier eine schielende Lösung die 6,5° außerhalb dem Fokus der Antenne montiert ist. Bedingt durch die Bahn auf der die Satelliten stehen, steht die Antenne bei mir am höchsten, wenn sie ungefähr auf 7,0° Ost steht. Bekannter Maßen neigt sich die Stellung der Satelliten in Richtung Ost und West immer weiter dem Horizont zu, weil die Elevation abnimmt. Daraus resultiert, dass eine schielende Lösung mehr Blech zu Verfügung hat als eine fokussierende wenn denn die Sicht durch ein Dach verstellt wird. Auf diese Weise ist es mir möglich 8 Transponder im C-Band aud 68,5°Ost und alle Transponder auf 66,0° Ost zu empfangen.
Der Ku-Band LNB schielt ebenfalls in die Antenne. Dieser ist 4° aus dem Focus und bringt damit einige Transponder zum Vorschein.
Da mich das Ku-Band nicht wirklich interessiert, müsste ich, wenn jemand genaue Auskunft haben will hier noch einmal nachschauen.

__________________
Nur in einem Land,wo die geistige Sonne tief steht,werfen Zwerge große Schatten!
___________________________________________________________________

3,5m GALLORE / TEK2000 Mesh, 68,5°Ost - 58,0°West
1x C/Ku Band Corotor Chaparral II+, Inverto C-Single LNB
2x C-Band H/V Chaparral, Inverto C-Single LNB
1x Ku-Band, Inverto Single Flange LNB 0,3dB
Dreambox 920 UHD mit 2x DVBS2X MS Doppeltuner
Samsung 8K, 75 Zoll QLED-TV
0,8m Gallun Optimal, 2x Inverto Quattro Uni
07.04.2020 09:15 dxFranky ist offline E-Mail an dxFranky senden Beiträge von dxFranky suchen Nehmen Sie dxFranky in Ihre Freundesliste auf

dxFranky dxFranky ist männlich Steckbrief
Schüsselhaudegen und Versucher


images/avatars/avatar-22.gif

Dabei seit: 12.12.2005
Beiträge: 84
Herkunft: Sachsen - Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von dxFranky



RE: Herausforderungen Richtung extrem Westen! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo noch einmal,

der am weitesten westlich bei uns zu empfangende Satellit ist der auf 58,0°. Dieser Satellit ist mit extremen Empfangsschwankungen zu empfangen, da er geradeso über dem Horizont zu sehen ist, (Elevation von 3,2°). Nicht viel besser ist dies mit 55.5°West, (Elevation von 5,0°), wobei letzterer zumindest nicht stundenweise hinter dem Horizont verschwindet. Dazu kommt, dass auch diese beiden Satelliten im C-Band lineare Signale abstrahlen. Abhilfe schafft hier wieder einmal eine schielende Lösung mit einem linearen Chaparral C-Band Feed. Dieses ist 4° aus dem Focus und beschert mir auf 58,0° West 8 Transponder dauerhaft und weitere 6 zumindest stundenweise, also mit schwankendem Empfang.
Auf 55,5° West geht das Ganze wesentlich besser. Es gehen 23 Transponder.
Abschließend bleibt noch festzustellen, dass die 2,5 bis 3,0dB mehr Empfang sich beim Empfang des Paksat auf 38,0° Ost sehr positiv ausgewirkt haben. Wenn jemand genaueres wissen möchte dann bitte hier einfach melden.
Alle 3 nun verbauten C-Band Feedsysteme verfügen über einen mechanischen Polarizer. Alle 3 Polarizer sind an einem Kabel in Parallelschaltung angeschlossen und laufen ziemlich gleich. Der
ASC-1 Positionier macht dies klaglos.
Alle Empfangsergebnisse werden mit einer Dreambox 920 mit Dualtunern erziehlt. Diese locken im C-Band erstaunlicher Weise bereits bei 2,0 dB ein stabiles Signal. Beispiel ist hierfür der SES- Promokanal auf 4,9° Ost, natürlich im C-Band, auf 3846R, 2324-2/3 QPSK.

Dateianhänge:
jpg 15862450694947309081651586327614.jpg (5 MB, 196 mal heruntergeladen)
jpg 20200405_173503.jpg (3 MB, 206 mal heruntergeladen)
jpg 20200405_173435.jpg (3 MB, 141 mal heruntergeladen)
jpg 20200409_235747.jpg (3,05 MB, 55 mal heruntergeladen)
jpg 20200409_235813.jpg (3,29 MB, 56 mal heruntergeladen)


__________________
Nur in einem Land,wo die geistige Sonne tief steht,werfen Zwerge große Schatten!
___________________________________________________________________

3,5m GALLORE / TEK2000 Mesh, 68,5°Ost - 58,0°West
1x C/Ku Band Corotor Chaparral II+, Inverto C-Single LNB
2x C-Band H/V Chaparral, Inverto C-Single LNB
1x Ku-Band, Inverto Single Flange LNB 0,3dB
Dreambox 920 UHD mit 2x DVBS2X MS Doppeltuner
Samsung 8K, 75 Zoll QLED-TV
0,8m Gallun Optimal, 2x Inverto Quattro Uni

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von dxFranky: 10.04.2020 00:14.

07.04.2020 09:39 dxFranky ist offline E-Mail an dxFranky senden Beiträge von dxFranky suchen Nehmen Sie dxFranky in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Satclub-Thueringen » Freaks stellen ihre Anlagen vor » DX Franky » Eine neue Antenne in 2019. Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 12.974 | Views gestern: 110.031 | Views gesamt: 168.672.751


Satclub Thüringen seit 01.07.1992 = Online seit Tage

  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH .: Impressum :.